Dem Otterfinger Baumbestand verpflichtet

Otterfing hat noch einen großen Bestand an alten Laubbäumen. Diese Bäume haben eine große Bedeutung für die Luftreinhaltung, den Klimaausgleich und als Kleinbiotop.
Große Bäume prägen das Ortsbild, bringen die Natur im Wandel der Jahreszeiten in den Ort, prägen Erinnerungen und verbinden Generationen.
Wir haben uns dem Erhalt des alten Baumbestandes in Otterfing verpflichtet

In einem Baumatlas wurde der Bestand großer, das Ortsbild prägender Bäume aufgenommen, die unter die
 Baumschutzverordnung der Gemeinde Otterfing fallen.
Auf den verantwortungsbewussten Umgang mit diesen Bäumen wird von uns geachtet.


Seit 1991 pflanzen wir jährlich Laubbäume in Otterfing. Bis jetzt wurden insgesamt über 200 Bäume gepflanzt.
Nur wer sich auch um die Pflanzung neuer  Bäume kümmert, sorgt dafür, dass es auch in Zukunft  einen wertvollen, alten Baumbestand geben wird.

 

 

Baum des Jahres

Um das Bewusstsein der Otterfinger für den Wert der Bäume im Ort zu fördern und als Anerkennung der Baumpflege, die die Besitzer alter Bäume erbringen, verleiht der Bund Naturschutz Otterfing seit dem Jahr 2000 jährlich die Auszeichnung „Baum des Jahres.“
Das beeindruckende Aussehen der Bäume im Laufe der vier Jahreszeiten wird in einer Urkunde festgehalten, die den Grundstückseigentümern überreicht wird.


Diese Seite wird in Kürze aktualisiert