Artenreiche Wiesen

Am 22. Februar 2017 luden wir gemeinsam mit "Hartpenning muckt auf" Landwirte ein, um sie über die Anlage von blühenden Wiesen zu informieren. Referentinnen waren Frau Dr. Herbst von der Landesanstalt für Landwirtschaft und Frau Ruppaner, die Agrareferentin des bayerischen BUND.
Mit dabei waren Frau Kinshofer, die Managerin der Öko-Modellregion,  Herr Obermaier vom AELF und Herr Faas von der Unteren Naturschutzbehörde des Landratsamt Miesbach.

Mehr als 20 Bäuerinnen und Bauern kamen, hörten interessiert zu und führten im Anschluss eine engagierte Diskussion.

Als erster kam Georg Hahn vom Hahnhof auf uns zu. Im März wurde die erste gemeinsame Blumenwiese eingesät.

Weitere Hartpenninger Landwirte waren so motiviert, dass sie sich später mit Frau Kinshofer und Herrn Obermaier trafen und die Anlage von Blühstreifen mit Hilfe von Einsaaten beschlossen. Bei einem erfogreichen Ergebnis werden weitere Ansaaten im nächsten Jahr folgen.