Willkommen bei der Ortsgruppe Holzkirchen!

Vorsitz: Fred Langer

Kontaktadresse der Ortsgruppe:
Postfach 1117
83601 Holzkirchen

Tel: 08024 - 5487
Email: BN-Holzkirchen@web.de

Vorstand(wir stellen uns vor)

Mehr Informationen in unserem Ortsgruppenflyer (auch zum Herunterladen)

Unser Baum des Monats März

                      Wir danken allen, die große Bäume auf Ihrem Grundstück wachsen lassen.
                              Sie tragen damit viel zu einer guten Luft in unserem Ort bei.

Aktuelles

Kommunalwahl 2020

Am 15. März finden überall in Bayern die Kommunalwahlen statt. Diese Wahlen haben unmittelbaren Einfluss auf die Menschen und die Natur vor Ort. Der BUND Naturschutz ruft die Wähler*innen in Bayern dazu auf, ihre Stimme für eine besseren Natur- und Klimaschutz in der Kommune abzugeben. Jede Stimme zählt, das gilt besonders für die Kommunalpolitik.
Unsere Forderungen an die Holzkirchner Kommunalpolitiker*innen wollten wir als Beitrag in der Märzausgabe des Holzkirchner Gemeindeblatts veröffentlichen. Da sie dort nicht aufgenommen wurden, bringen wir sie an dieser Stelle zum Lesen, Herunterladen und / oder Weiterverteilen.

Das sind die Forderungen unsers Landesverbands an die Lokalpolitiker*innen

  • Schutz von Natur und Landschaft
  • Zukunftsfähiger Verkehr
  • Energie und Klimaschutz
  • Flächenschutz
  • Wirtschaften fürs Gemeinwohl

Alles Punkte, die uns gerade in diesem Jahr (mal wieder) in Bezug auf die Diskussion des Baus einer Umgehungsstraße sehr stark betreffen.
Mehr zu diesen Forderungen unter https://www.bund-naturschutz.de/umweltpolitik/kommunalwahl-2020.html

Bitte geben Sie den Politker*innen Ihre Stimme, die diese Forderungen umsetzen wollen.

16.03.2020

Stichwahl der Bürgermeisterkandidaten
Ein Dank an alle Wählerinnen und Wähler, die ihre Stimme der Natur gegeben haben.
Bei der Bürgermeisterwahl ist es zur Stichwahl gekommen. Bei uns in Holzkirchen stehen zwei Kandidaten zur Wahl:

  • Christoph Schmid, Kandidat der CSU
  • Robert Wiechmann, Kandidat der GRÜNEN

Themen des Wahlkampfes, die uns in Holzkirchen als BN stark betreffen sind vorrangig Klima- und Flächenschutz, dabei vor allem die im Bundesverkehrswegeplan genannte Südumgehung, die wir ablehnen.

Christoph Schmid setzt sich für eine ortsferne Variante ein, eine Variante mit hohem bis sehr hohem Konfliktpotential, u.a. auch aus naturschutzrechtlichen Gründen. Zu den Themen Flächen- und Klimaschutz haben wir nichts gefunden.
Robert Wiechmann spricht sich gegen den Bau der vorgeschlagenen Trassen aus, setzt vorrangig auf ortsinterne Lösungen und eine Verkehrsverlagerung, zudem will er weniger Flächenverbrauch und mehr lokalen Klimaschutz.

Der Holzkirchner Merkur stellte am 24. März beide Kandidaten vor.
Bitte vergleichen Sie beide Kandidaten zusätzlich selbst und geben Sie Ihre Stimme der Natur, denn Naturschutz ist Menschenschutz. Die Natur braucht uns nicht, aber wir brauchen die Natur.

 

Jahreshauptversammlung 2020: Keine Umgehung und innerorts Tempo 30

Langer stimmte mit dem aktuellen Slogan „Klimaschutz und Verkehrswende“ des BN-Landesverbands in das Thema Südumgehung ein. Nach einer kurzen Zusammenfasung der durch das Bauamt Rosenheim vorgestellten Trassenvorschläge, die im Rahmen der Bürgerbeteiligung abgegeben worden waren, ging er näher auf die 5 Varianten ein, die vom Bauamt weiter verfolgt werden. Langer: „Es ist nicht nachvollziehbar, dass in Zeiten des Klimawandels, des Insektensterbens und eines zu großen Flächenverbrauchs weiterhin Umgehungsstraßen geplant würden. Wir brauchen eine Verkehrswende statt weiterer Straßen.“ Er wies auf die Kernpositionen der Oberlandiniative hin, in der auch der BN Mitglied ist: ...

Mehr zur JHV gibt es hier ...

24. März 2020
Erfreut konnten wir im Holzkirchner Merkur lesen, dass auch die Freien Wähler Tempo 30 auf den Hauptstraßen fordern. Wenn wir jetzt noch einen Bürgermeister bekommen, der sich intensiv dafür (statt für den Bau einer Umgehungsstraße) einsetzt, haben wir Chancen für eine Verkehrsberuhigung in unserem gesamten Ort.

Ausbau der Straßenverbindung Bad-Tölz zur A8 (sog. Südumgehung)

Wir setzen auf die Veränderung des Mobilitätsverhaltens und die Reduzierung des Individualverkehrs durch Stärkung des ÖPNV. Gerade in Zeiten der Klimaerwärmung wird die Notwendigkeit dazu immer spürbarer ... und mit einem Punkt hat der Bauernverband Recht: Nicht nur die Landwirtschaft trägt zum Insektensterben bei sondern auch die Versiegelung unserer Landschaft.

Unsere Position kann  hier angesehen und/oder heruntergeladen werden.

Aktuelles aus diesem Jahr und einen Rückblick zur "Unendlichen Geschichte Südumgehung" gibt es hier ...

Georg Hahn vom Hahnhof hat uns zu diesem Thema eine Cartoonreihe zur Verfügung gestellt:

Der Verein "Gemeinsam im Oberland e.V.", der sich mit dem Ziel gegründet hat, dass verschiedene gesellschaftliche Akteure wie Landwirte, Naturschützer, Verbraucher oder Kirchengemeinden gemeinsam durch Informationen (z.B. Vorträge, Filme, Lieder, Infomaterial, Bildungsveranstaltungen) und konkrete Aktionen (z.B. Führungen, Workshops, Mitmach-Aktionen) zum Erhalt der Artenvielfalt beitragen und die Wertschätzung für ökologische und/oder regionale Lebensmittelerzeugung erhöhen, hat einen Film gedreht, der auf YouTube angesehen werden kann.


Sie wollen immer informiert sein, wenn es Neues aus der Ortsgruppe gibt? Dann fordern Sie unsere BN-Infopost an, die in unregelmäßigen Abständen erscheint. Dann sind Sie immer auf dem neusten Stand von aktuellen Terminen und Ereignissen. Die Infopost kann durch eine kurze Mail an uns angefordert werden.
Über einen Link am Ende kann sie jederzeit wieder abbestellt werden.

Spendenkonto

Bund Naturschutz Holzkirchen
Raiffeisenbank Holzkirchen
IBAN: DE75 7016 9410 0000 0271 38

Jeder Beitrag ist uns willkommen. Bis 100,- Euro gilt der Einzahlungsbeleg als Spendenquittung, darüber hinaus erhalten Sie eine Spendenbescheinigung, wenn die Adresse ersichtlich ist.